Über uns

Hallo!

Ich heiße Sonja, bin 25 Jahre alt und studiere Ökotrophologie. Ich habe mit dem Studium angefangen, da ich mich sehr dafür interessiert habe, was im Körper mit unserem Essen und den ganzen Mineralstoffen und Vitaminen passiert. Und wie sich unsere Ernährungsweise auf die Gesundheit auswirkt. Neben dem Studium habe ich mich privat immer weiter informiert und esse seitdem pflanzenbasiert, deshalb auch der Name dieses Blogs. Ich möchte hier gerne zeigen, dass pflanzenbasierte Gerichte nicht langweilig sind, sondern sehr geschmackvoll sein können. Ich freue mich, wenn ihr euch für meine Beiträge interessiert und das ein oder andere Rezept (Rezepte kommen noch hihi) ausprobiert und mir ein Feedback gebt.

So, aber nun mehr zu mir! In meiner Freizeit koche und esse ich nicht nur gerne, sondern mache auch gerne Sport. Dazu gehe ich eigentlich immer ins Fitnessstudio, aber im Sommer treibe ich auch sehr gerne draußen Sport! Inliner fahren oder kurze Sprints gehören dazu. Und ansonsten bin ich gerne kreativ und fotografiere was mir so vor die Linse kommt. Aber ich bin noch lange kein Profi. Ich lache gerne und treffe mich gerne mit Freunden, um draußen was zu unternehmen oder einfach mal stundenlang zu quatschen und Quatsch zu machen.

Mein Name ist Julius, ich bin 22 Jahre alt und studiere auch Ökotrophologie. Ich war ein sehr dickes Kind und habe Essen immer geliebt. Als ich dann ins Teenageralter kam fing ich an mich damit auseinanderzusetzen wie man eine gesunde Lebensweise durch Ernährung und Sport erreichen kann. Im Laufe der Zeit setzte ich mich immer mehr mit den Lebensmitteln, die ich gegessen habe auseinander und entwickelte persönliche Vorlieben, die ich auch noch heute in meinen Rezepten einbringe. Wer Datteln nicht mag sollte hier aufhören zu lesen. Kleiner Spaß am Rande..

Ausgerechnet in einem Urlaub im „Land des Fast-Foods“, den USA, begann ich mich pflanzenbasiert zu ernähren und Abschied von den meisten tierischen Produkten zu nehmen. Durch das meiner Meinung nach zu oberflächliche Studium, welches ich 2017 begonnen habe, wurde ich angeregt mir selbst die Dinge beizubringen, die mich wirklich interessieren. Und da die Küche nicht der Ursprung der Lebensmittel ist, fing ich an den Garten meiner Mutter in eine Baustelle zu verwandeln und jeden freien Platz den ich Nutzen durfte, für den Anbau von Lebensmitteln zu verwenden.

Mit Sonja als meine bessere Hälfte, habe ich einen Menschen gefunden, der mich in allem unterstützt was ich tue. Gemeinsam möchten wir mit diesem Blog erreichen, dass sich Menschen wieder mehr mit ihren Lebensmitteln auseinandersetzen und dabei wertschätzen in was für einer Fülle wir heutzutage leben. Außerdem ist es unser Ziel junge Menschen für eine bewusstere Lebensweise zu begeistern, die zukünftige Generationen in ihrem Handeln nicht einschränkt.

Falls ihr noch Fragen habt schreibt uns!

Sonja und Julius 😊